Neuss: Verdächtiger nach Öffentlichkeitsfahndung in Untersuchungshaft

Neuss (ots) – Wir berichteten mit Pressemitteilungen vom 05.05.2017, sowie 11.05.2017, über die Fahndung nach einem Unbekannten, der im Verdacht steht, einen 4-Jährigen unsittlich berührt zu haben.

Zu dem Übergriff sollte es am Dienstagnachmittag (2.5.), in einem Neusser Einkaufszentrum an der Breslauer Straße gekommen sein. Die Polizei fahndete mit Aufnahmen aus Überwachungskameras nach dem Verdächtigen.

Nach der Veröffentlichung waren mehrere Hinweis bei der Polizei eingegangen. Der Anruf einer Frau aus Düsseldorf brachte die Ermittlerin schließlich auf die heiße Spur. Sie gab an, den Mann anhand der Fotos wiedererkannt zu haben. Es handelt sich um einen 72-jährigen Düsseldorfer. Durch die bisher geführten Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei konnte der Verdacht gegen den Düsseldorfer erhärtet werden.

Am Mittwoch (17.5.) durchsuchten Neusser Kriminalbeamte die Wohnung des Verdächtigen und nahmen ihn vorläufig fest. Zu den Vorwürfen schweigt der Mann bislang. Der Verdächtige ist bereits einschlägig vorbestraft.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wurde der 72-Jährige am Donnerstag (18.5.) einem Richter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*