Neuss: Einbruch in Orthopädiegeschäft – Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Neuss-Innenstadt (ots) – Am späten Dienstagabend (11.04.) nahm die Polizei einen 20-jährigen Kaarster und einen 27-jährigen Neusser fest. Ein vermeintlicher Komplize ist noch flüchtig.

Die Tatverdächtigen waren nach ersten Erkenntnissen gegen 23:30 Uhr in ein Orthopädiefachgeschäft an der Krämerstraße in der Innenstadt gewaltsam eingestiegen. Die Polizei erhielt über Zeugen Kenntnis vom Einbruch. Diese waren durch lautes Scheibenklirren auf den Vorfall aufmerksam geworden.

Ermittlungen zufolge, hatten die bis dato noch unbekannten Täter die Eingangstür mit einem Gullydeckel eingeworfen. Als Polizeibeamte am Tatort ankamen, waren die, nach ersten Erkenntnissen drei Täter, bereits auf der Flucht.

Im Rahmen der Fahndung konnten der 20- und der 27-Jährige später von Polizisten nach kurzer Verfolgung in der Innenstadt gestellt werden. Sie wurden vorläufig festgenommen; zum Vorwurf des Einbruchdiebstahls schweigen sie sich bislang aus. Die beiden Männer werden am Mittwochnachmittag (12.04.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf einem Haftrichter vorgeführt.

Die Fahndung nach dem noch flüchtigen dritten Komplizen dauert an. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 22 unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)