Jüchen: Nachtrag – Polizei und Feuerwehr nach Brand im Einsatz

Jüchen-Hochneukirch (ots) – Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 13.04.2017 über den Brand in einer kommunalen Wohnung für Zuwanderer an der Bahnhofstraße.

Das Feuer war am frühen Donnerstagmorgen (13.4.) im Erdgeschoss, in einer Gemeinschaftstoilette, ausgebrochen. Offensichtlich waren dort Textilien (zum Beispiel Bekleidung) in Brand geraten.

Die Brandexperten der Kriminalpolizei schließen nach ersten Ermittlungen einen technischen Defekt als Brandursache aus. In Betracht kommt eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung. Hinweise auf einen aktuellen Einbruch in das Gebäude durch fremde Personen fanden sich bislang nicht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Weitere Bilder hier

(23 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)