Alle Rommerskirchener Schulstandorte gesichert

Rommerskirchen – Am vergangenen Donnerstag hat der Ausschuss für Bildung und Ältere, Sport, Kultur und Freizeit die diesjährige Klassenzügigkeit der Rommerskirchener Grundschulen festgelegt.

Im Schuljahr 2018/2019 lässt das Schulamt des Rhein-Kreises Neuss nach dem Schulgesetz aufgrund der zu erwartenden Schülerzahlen nur fünf Eingangsklassen in der Gemeinde Rommerskirchen zu. Zwei davon werden in der Gillbachschule Rommerskirchen, zwei in  der Grundschule Frixheim und eine in der Kastanienschule in Hoeningen gebildet.

„Das ist eine weitsichtige Entscheidung des Bildungsausschusses unter Leitung von Michael Willmann und Dr. Udo Flegel. Damit sind alle Schulstandorte auch in Zukunft gesichert“ erklärt Bildungsdezernent Dr. Elmar Gasten. „Bei der Frage, ob man in Frixheim oder in Hoeningen eine zweite Eingangsklasse bilden solle, hat sich der Ausschuss klar für Frixheim entschieden. Denn dort gibt es ausreichend Räumlichkeiten für Schule und Offene Ganztagsschule.

In Hoeningen hätte man stattdessen Räumlichkeiten der OGS nutzen müssen und deren Kapazitäten reduziert – das wäre ein klarer Nachteil für die dortigen Schülerinnen und Schüler gewesen!“ so Dr. Gasten.

„Der Ausschuss für Bildung und Ältere, Sport, Kultur und Freizeit entscheidet übrigens jedes Jahr erneut über die Klassenzügigkeit der drei Rommerskirchener Grundschulen, da die Gemeinde im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen nicht in Schulbezirke unterteilt ist. Das seitens der Gemeinde keine Schulbezirke festgelegt wurden, dient dem Erhalt der Kastanienschule in Hoeningen.

Denn für das Schuljahr 2019/2020 wird dort z.B. eine sehr kleine Eingangsklasse erwartet – damit der Schulstandort nicht gefährdet wird, müssen dann die Kinder aus Evinghoven dort eingeschult werden“ so Dr. Gasten weiter.

„Der Beschluss bietet Sicherheit für alle drei Schulstandorte und ist ein klares Bekenntnis zu der hervorragenden Arbeit der Rommerskirchener Grundschulen – das freut mich als Bildungsdezernent!“ so Dr. Gasten.

Weitere Informationen zur Einschulung gibt es beim Schulverwaltungsamt der Gemeinde Rommerskirchen unter der Telefonnummer 02183-80013.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)